Archiv für den Monat: Januar 2016

Energie: Netzverträgliches Heizen und Kühlen mit PV-Strom

Wer?

Prof. M. Eng. Holger Ruf, HS Ulm, und Patrick Kober, RBS Ulm

Was?

Netzverträgliches Heizen und Kühlen mit PV-Strom.

„Herr Ruf berichtet über das Projekt NETCHEK-PV – NETzverträgliChes HEizen und Kühlen mit PV-Strom. Hier werden die Auswirkungen von Solarstromnutzung zur Wärme- u. Kältegewinnung an einem realen Gebäude unter Berücksichtigung der Sicht des Netzbetreibers u. der Entwicklung einer Steuerungsstruktur für elektrische Heizsysteme (Wärmepumpen, Boiler, Nachtspeicherheizungen) untersucht. Desweiteren geht es um Installation der entwickelten Soft- und Hardware im Projekthaus; Evaluierung des Verbrauchs der elektrischen Heizung u. Kühlung sowie von Reduktionsmöglichkeiten der Netzrückwirkung. Ziel ist die verstärkte Nutzung der überschüssigen Energie aus PV-Anlagen für Heizungs- und Kühlzwecke und zur Erhöhung des Eigenverbrauchs.“

Quelle: http://www.vdi-suedwest.de/wuerttembergischer-ingenieurverein/veranstaltungen/?tx_cas_event[event]=3C5D86C88B3047508D96912C9D75A0C5&tx_cas_event[action]=show&tx_cas_event[controller]=Event&cHash=42f6ff2a528453572fcd4ed50ffaa9e8

Wann?

10.02.16, 18 Uhr

Wo?

Hochschule Ulm, Prittwitzstr. 10, Physikhörsaal

Wieviel?

Kostenfrei

Veranstalter?

Links zum Thema:

http://www.projekthaus-ulm.de/node/18

http://www.vdi-suedwest.de/wuerttembergischer-ingenieurverein/veranstaltungen/?tx_cas_event[event]=3C5D86C88B3047508D96912C9D75A0C5&tx_cas_event[action]=show&tx_cas_event[controller]=Event&cHash=42f6ff2a528453572fcd4ed50ffaa9e8

Flyer:

Mehr zum Thema:

Das Ghetto von Riga – Vorgänger von Hitler’s KZ

Wer?

Filmemacher Jürgen Hobrecht

Was?

„Wir haben es doch erlebt…“ Das Ghetto von Riga

Film und Gespräch mit dem Filmemacher Jürgen Hobrecht sowie Schülerinnen und Schülern der AG „Deportation Ulmer Juden nach Riga“ des Einstein-Gymnasiums Wiblingen
Begrüßung: Oberbürgermeister Ivo Gönner

Wo?
Stadthaus Ulm

Wieviel?
Eintritt frei

Wann?

27.01.16 – 20.00

Veranstalter?

Ulmer / Neu-Ulmer Arbeitskreis

Schülerinnen und Schülern der AG „Deportation Ulmer Juden nach Riga“ des Einstein-Gymnasiums Wiblingen

Oberbürgermeister Ivo Gönner

Links zum Thema:

http://www.stadthaus.ulm.de/stadthaus/weitere_infos.144396.htm

Flyer:

Mehr zum Thema:

Die Belehrer – Polit-Kabarett in Ulm out and vorbei

http://m.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Die-Belehrer-mit-ihrem-neuen-Programm-Schal-l-k-und-Rauch-im-Roxy;art4329,927851

Schade dass es kein Politkabarett mehr in Ulm gibt.

Eigentlich ist der politische Zustand und deren Akteure unseres Landes nur mit viel Humor zu ertragen.

Ähnlich: Heute Show – https://startpage.com/do/search?q=YouTube+heute+show+

Oder die Anstalt: https://startpage.com/do/search?q=YouTube+die+anstalt

Es waren wohl IMMER AUSVERKAUFTE VORDTELLUNGEN!!!

21. April 2016, ULM (DE) – Die Gemeinwohl – Ökonomie – Felber

Wer?

christian felber - salzburg

Christian Felber (* 9. Dezember 1972 in Salzburg) ist ein österreichischer Autor und Referent zu Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen.[1] Er ist Gründungsmitglied von Attac Österreich, Initiator des Projektes „Demokratische Bank“ (nunmehr Projekt „Bank für Gemeinwohl“) und Entwickler des alternativen Wirtschaftssystems „Gemeinwohl-Ökonomie“.[2]

Leben

Felber studierte in Wien und Madrid romanische Philologie und Spanisch als Hauptfächer sowie Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie als Nebenfächer. Er beendete sein Studium 1996 mit einem Magister in romanischer Philologie. Seitdem arbeitet er als freier Autor. Im Jahr 1998 erhielt er Arbeitsstipendien des Landes Salzburg und des Bundeskanzleramtes für Literatur. Christian Felber ist Mitbegründer (2000) von Attac in Österreich, bis 2003 war er im Vorstand und einer der Sprecher bis April 2014. Im Herbst 2008 wurde Christian Felber Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien.[3]

Seit 2004 ist Christian Felber nebenberuflich auch zeitgenössischer Tänzer, unter anderem 2005 beim Tanzsommer in Graz[4] sowie mit der Cie. Willi Dorner.[5]

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Felber

Was?

Gerecht wirtschaften – Gemeinwohl-Ökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Wo?
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, Ulm

Wann?
21.04.2016, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr

Wieviel?

5,00/4,00€

Veranstalter?

In Zusammenarbeit mit der Aktion Hoffnung (Diozöse Augsburg),
dem Haus der Begegnung Ulm (Geschäftsführer: Pfarrer Dr. Michael Hauser),
der Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Ehingen-Ulm (ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Mitglieder sind die katholischen Kirchengemeinden, katholische Gruppen, Verbände und Bildungseinrichtungen)  und der Eine-Welt-Regionalpromotorin (Kirsten Tretter).

Links zum Thema:

http://www.christian-felber.at/vortraege.php
Flyer:

Keine bekannt.

Mehr zum Thema:

Gemeinwohl-Ökonomie

Gemeinsam mit einer Runde von mehreren Unternehmern und Unternehmerinnen entwickelte Felber das Modell der „Gemeinwohl-Ökonomie“, als Alternative zu kapitalistischer Marktwirtschaft und zentraler Planwirtschaft.

Nach Angaben des „Vereins zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie“ wird das Modell von 1.760 Betrieben (Ende Januar 2015), 60 „PolitikerInnnen“ und über 6.000 Privatpersonen[9] unterstützt.

Nach Felber zielt die Gemeinwohl-Ökonomie auf Folgendes:

„ECG’s aims are radical: it wants to bring about a comprehensive overhaul of our current economic system.“[10]

(„Ecogoods Ziele sind radikal: Es will eine umfassende Überarbeitung unseres gegenwärtigen Wirtschaftssystems erreichen.“)

Eine „Gemeinwohl-Bilanz“ nach den Richtlinien des „Vereins zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie“ erstellen mittlerweile ca. 200 Betriebe,[11] darunter z. B. die Sparda-Bank München,[12] die Sparkasse Dornbirn[13] und die Firma VAUDE.[14]

Vom Netzwerk ecogood.org konnte Ende 2014 eine eigene Bank gegründet werden;[15]

die Bewegung ist auf europäischer wie internationaler Ebene aktiv.

Kritik

Erhard Fürst, ehemaliger Chefökonom der österreichischen Industriellenvereinigung, sieht in der Gemeinwohl-Ökonomie einen „Wegweiser in Armut und Chaos“. Er nimmt an, dass bei einer Umsetzung in einem Land wie Österreich vergesellschaftete Banken, Versicherungen und Pensionskassen zusammenbrechen und Unternehmen massiv ins Ausland verlagert werden würden. Dann müssten alle Importe von Gütern und Dienstleistungen massiv gekürzt werden.[16] Der Unternehmer Mirko Kovats bezeichnet in einem Streitgespräch mit Felber das Modell der Gemeinwohl-Ökonomie als „weltfremd“.[17]

Kritisch gesehen werden Felbers Thesen auch vom Wirtschaftspublizisten Michael Hörl, der von einer „Gemeinwohl-Falle“ spricht.[18] Felber weist die Kritik zurück und kritisiert Unterstellungen und Diffamierungen durch Hörl.[19]

Der Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie hat am 10.3.2014 bezugnehmend auf 10 kritische Dokumente von WKO, Wirtschaftsbund & Julius-Raabstiftung ein 25-seitiges Dossier verfasst. https://www.ecogood.org/sites/default/files/dateien/press/replik_gwoe_kampagne_wk-wb-jrs_10-maerz-2014.pdf

Die Wirtschaftskammer Österreich hat am 27. August 2013 eine „umfassende und kritische Analyse“ mit dem Titel „Gemeinwohl-Ökonomie auf dem Prüfstand“ veröffentlicht. https://www.wko.at/Content.Node/Interessenvertretung/Standort-und-Innovation/Gesellschaftspolitik/Gemeinwohloekonomie_am_Pruefstand.html

Die Wirtschaftskammer Steiermark hat 2013 eine Broschüre zu den Themen Wachstumskritik und Gemeinwohl-Ökonomie verfasst.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Felber

Dr. Michael Roth – Eine Bürgerenergiegenossenschaft für Ulm?

Was?
Eine Bürgerenergiegenossenschaft für Ulm?
Energiegenossenschaften bieten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich vor Ort an Energie(ein­spar)projekten zu beteiligen, so ihren Beitrag zur Energiewende zu leisten und Mitspracherecht zu haben. Sie erhalten eine Rendite aufgrund des erzielten Gewinns, regionale Wirtschaftsstrukturen werden gestärkt, das Geld verbleibt in der Region. In jeder Hinsicht also eine nachhaltige Geldanlage.

Auch in Ulm gibt es großes Interesse an der Grün­dung einer Genossenschaft für Energiewendeprojekte. Über die Voraussetzungen für eine erfolg­reiche Gründung, erste Schritte und mögliche Projekte informiert Dr. Michael Roth, Gründungs­berater für Bürgerenergieprojekte beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband.

Wo?
VH (Volkshochschule, auch bekannt als: Einsteinhaus, Sophie-Scholl-Haus) Ulm, Club Orange, Kornhausplatz 5, Ulm

Wann?
13. Januar 2016 – 19.30 Uhr

Wer?
Referent:
Dr. Michael Roth, Gründungsberater für Bürgerenergieprojekte beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband

Veranstalter?

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Naturschutz und Messungen Ba-Wü).

Petra Schmitz
Stadt Ulm – Agenda-Büro
Frauenstraße 19
89073 Ulm

Tel. 0731-161-1015
Fax 0731-161-1675

www.agenda21.ulm.de

Flyer:
unw-Mittwochsgespräche 2015-2016.pdf

Links zum Thema:
http://unw-ulm.ltg-ulm.de/sites/249.html

https://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/359248/Gruendung_Energie_Genossenschaft_fesa.pdf

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher wiedermal in Ulm – zu Erreichung der weltweiten Nachhaltigkeitsziele

Was?

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher, Mitglied des Club of Rome, Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissenverarbeitung FAW/n

Regina Zeeb, Vorsitzende der lokalen agenda ulm 21 (spazieren und wohlfühlen und

OB Ivo Gönner, Ex-Bürgermeister von Ulm

will ich Sie schon jetzt auf die Veranstaltung neugierig machen, die sich mit der Bedeutung der lokalen agenda für Ulm und ihrem Beitrag zu Erreichung der weltweiten Nachhaltigkeitsziele befassen wird.
Wir freuen uns auf Redebeiträge von

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Umtrunk im Rathaus-Foyer ein.

Wo?
Rathaus Ulm, großer Sitzungssaal

Wann?
Dienstag, 2. Februar 2016, 18.00 Uhr

Wer?/Veranstalter?
Agenda-Forum Ulm

Petra Schmitz
Stadt Ulm – Agenda-Büro
Frauenstraße 19
89073 Ulm

Tel. 0731-161-1015
Fax 0731-161-1675

www.agenda21.ulm.de

Der interkulturelle Garten lädt ein

www.interkulturellergarten-ulm.de

Neujahrstreffen im Garten: Sonntag, 17.1.2016, 15.00 Uhr

So können Sie uns, unsere Bewegung und unser gemeinsames Projekt IGU direkt kennenlernen und mit uns ins Gespräch kommen.

Mit einem kleinen Feuer, warmen Getränken und manchen Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei werden wir der angesagten Kälte trotzen.

Wenn Sie hier etwas beisteuern möchten, dürfen Sie das gerne.

Sie können eine Wegbeschreibung zum Garten unter www.interkulturellergarten-ulm.de finden.

Ansonsten: Heidenheimerstraße bis zur RAN-Tankstelle hoch/runter, genau gegenüber beginnt der Weg „Safranberg“. Diesen Weg ca. 270 m durch bis Wendeplatte, dort schräg links hoch, nach 40 m Parkplatz, rechts durch das große Zinktor kommen Sie in den Garten.
Bus Linie 4 bis Steinhövelstraße, dann der Wegbeschreibung folgen.

Wir freuen uns auf Sie.
Im Namen der Gärtnerinnen und Gärtner.

Kontakt

Bürgeragentur ZEBRA e. V.
Zweig Interkultureller Garten Ulm

Bürgerhaus Mitte
Schaffnerstraße 17
89073 Ulm
Ansprechpartner für den Interkulturellen Garten Ulm
Eckhart Hauff
Telefon: 0731/ 380 666 2
e-mail: info@interkulturellergarten-ulm.de

Veranstaltungen in der VH Ulm – Politik – Gesellschaft – Umwelt

Thema: Politik

Russland gehört zu Europa
Aufruf zum Dialog
Friedrich Schorlemmer
Termin: 20.01.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Schorlemmer, Friedrich | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 15H0108300


Wer den Wind sät…

 

Termin: 19.01.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Lüders, Michael | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€

 

Kurs Nr. 15H0108332
Putin: Innenansichten der Macht
Lesungs- und Gesprächsabend mit Hubert Seipel
In Zusammenarbeit mit dem Haus der Begegnung Ulm
Termin: 08.03.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Seipel, Hubert | Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7 | 7,00/5,00€
Kurs Nr. 16F0108301
Grüne und Krise in Südeuropa: Das Beispiel Spanien
Vortrags- und Gesprächsabend mit Stefan Meyer (Equo Madrid)
In Zusammenarbeit mit der Herinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Termin: 16.02.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Meyer, Stefan | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0108302
Netzwerk des Todes

netzwerk des todes - grässlin und waffenhandel
Lesungs- und Gesprächsabend mit Jürgen Grässlin
zu seinem neuen Buch

Termin: 10.03.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108303

Antisemitismus – Philosemitismus und der Palästina-Konflikt

Termin: 09.03.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Strohmeyer, Arn | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108305
»Während die Welt schlief«
Lesung aus Susan Abulhawas Roman
mit Soraya Sala, Schauspielerin/Sprecherin
In Zusammenarbeit mit dem Verein Ulmer Weltladen e. V.
Termin: 27.04.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Sala, Soraya | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108307
Wohin Afrika?
Migration und Entwicklungspolitik
Dr. Asfa-Wossen Prinz Asserate
Termin: 07.04.2016 | 19:00 Uhr – 21:30 Uhr
| Ulm, Stadthaus | 0,00 €
Kurs Nr. 16F0108314
Wasser – ein globales politisches Problem
Dr. Peter Barth
Termin: 26.04.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108318
Das Drama des Fortschritts
Johano Strasser
In Zusammenarbeit mit den Freidenkerinnen & Freidenkern Ulm/Neu-Ulm
Termin: 04.05.2016 | 19:00 Uhr – 21:30 Uhr
Strasser, Johano | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108322
Gerecht wirtschaften
Christian Felber
In Zusammenarbeit mit der Aktion Hoffnung, dem Haus der Begegnung Ulm, der AG Missions- und Entwicklungshilfe Laupheim, der Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Ehingen-Ulm und der Eine-Welt-Regionalpromotorin
Termin: 21.04.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Felber, Christian | Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7 | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108323
Lateinamerika-Komitee Ulm
Informationen und Kontakt: Lothar Heusohn
Termine nach Vereinbarung
Erstes Treffen: Mittwoch, 17. Februar, 19 Uhr
EinsteinHaus, Seminarraum 2
Heusohn, Lothar | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 2 | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0108330

Thema: Gesellschaft

Vererbte Traumata
Wie traumatische Erlebnisse in die nächste Generation hineinwirken
Cordula Gestrich
Termin: 02.02.2016 | 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Eintritt frei
Kurs Nr. 15H0108511
Offener Arbeitskreis der Initiative Grundeinkommen Ulm
Donnerstag, 21. Januar, 18 bis 20 Uhr
Glück-Gross, Gisela | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 6 | Gebührenfrei
Kurs Nr. 15H0108524
Offener Arbeitskreis der Initiative Grundeinkommen Ulm
Donnerstag, 18. Februar, 18 bis 20 Uhr
Glück-Gross, Gisela | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 6 | Gebührenfrei
Kurs Nr. 15H0108525
Männer. Erfindet. Euch. Neu
Was es heißt, ein Mann zu sein
Björn Süfke, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, Autor verschiedener Bücher über Männlichkeit und Mann-Sein
Termin: 15.02.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Süfke, Björn | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 15H0108528
In Ruhe sterben
Was wir uns wünschen und was die
moderne Medizin nicht leisten kann
Prof. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer
In Zusammenarbeit mit dem Forum 24 Ulm
Termin: 03.02.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Gronemeyer, Reimer | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 15H0108530
FaRBE
Fachkräfte regional für Bürgerschaft-
liches Engagement
Donnerstag, 21. Januar, 9 bis 11 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 15 | Gebührenfrei
Kurs Nr. 15H0701006
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstelle
Die Feiertage sind vorbei – die Ehe auch?
Walter Bernhauer, Fachanwalt für Familienrecht, Mediator
Termin: 14.01.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Bernhauer, Walter | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Eintritt frei
Kurs Nr. 15H0810005
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstell
Vorsorge treffen für den »Ernstfall«
Simone Eberle, Fachanwältin für Familienrecht
Termin: 11.02.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Eberle, Simone | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 8 | Eintritt frei
Kurs Nr. 15H0810006
Komm, ich erzähl…
Geschichten aus der Ein- und Auswandererstadt Ulm
In Zusammenarbeit mit dem Theater Ulm
und Menschlichkeit Ulm e.V.
Moderation Nilufar K. Münzing und
Daniel Grünauer
Sonntag, 28. Februar, 11 bis 12:30 Uhr
Sonntag, 3. April, 11 bis 12:30 Uhr
Sonntag, 8. Mai, 11 bis 12:30 Uhr
Sonntag, 22. Mai, 11 bis 12:30 Uhr
Rao, Rukmini | Ulm, Theater Ulm, Foyer | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0101200
13. Forum Jugend:
Jugend in Zukunft – heute das Morgen denken
In Zusammenarbeit mit der Abteilung FAM der Stadt Ulm, der Jugendberatungsstelle der Stadt Ulm, der Schulpsychologischen Beratungsstelle, der Drogenhilfe Ulm/Alb-Donau und der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Ulm
Freitag, 15. April, 9 bis 13 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0108505
Durch Sport aktiv und fit im Alter
Vortrags- und Gesprächsabend mit Dr. Charles Eugster
Termin: 18.04.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Eugster, Charles | Neu-Ulm, Bootshausstraße 7, Ulmer Ruderclub Donau e. V. | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108531
Aktivitätsfördernde Stadtgestaltung – ein Plädoyer
Prof. Dr. Wolfgang Schlicht, Universität Stuttgart
Termin: 09.05.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Schlicht, Prof. Dr. Wolfgang | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108532
»Doping und Betrug im Sport – Ethik, Sportrecht und Strafrecht«
Termin: 02.05.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Schild, Prof. Dr. Wolfgang | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108533
»Die olympische Sportidee: überlebt oder aktuell?«
Termin: 20.06.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Bokel, Claudia | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108535
»(Organisierte) Kriminalität im Schatten des Rotlichts«
Lesung und Gespräch
Manfred Paulus, Autor, Kriminalbeamter a. D.
Termin: 11.04.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Paulus, Manfred | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108537
25 Jahre Türkisch-Deutsche Frauenfreundschaftsgruppe Ulm
Termin: 09.01.2016 | 19:00 Uhr – 23:00 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 0,00 €
Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0108600
zur Anmeldung bitte persönliche Rücksprache Soziale Nachhaltigkeit im Wohnungsbau
Prof. Manfred Hegger und sein
Forschungsteam der TU Darmstadt
In Zusammenarbeit mit der Stadt Ulm
Termin: 28.04.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Hegger, Prof. Manfred | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Gebührenfrei
Kurs Nr. 16F0113019
zur Anmeldung bitte persönliche Rücksprache Integrierte Stadtentwicklung – behutsame Stadterneuerung
Vortrag, Prof. Markus Neppl, Institut für Technologie Karlsruhe
In Zusammenarbeit mit der Stadt Ulm
Termin: 02.06.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Neppl, Prof. Markus | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Gebührenfrei
Kurs Nr. 16F0113021
Oasen und Wüsten Ägyptens
Bildvortrag von Paula Müller
Termin: 09.03.2016 | 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Müller, Paula | Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0123030
Himalaya – Manaslu und Annapurna
Bildvortrag von Aladin Tan
Termin: 16.03.2016 | 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Tan, Aladin | Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0123031
Berge, Bön und Buttertee – Abenteuertrip durchs Tibet der Frauen
Termin: 13.04.2016 | 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Amberg, Elke | Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0123033
Deutschland. Ein Sommermärchen
Dokumentarfilm, Regie Sönke Wortmann
Deutschland 2006
Termin: 10.04.2016 | 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0201040
Invictus
Spielfilm, Regie Clint Eastwood
USA 2009
Termin: 17.04.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0201041
Chariots of Fire
Termin: 24.04.2016 | 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0201042
FaRBE
Fachkräfte regional für Bürgerschaft-
liches Engagement
Donnerstag, 14. April, 9 bis 11 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Gebührenfrei
Kurs Nr. 16F0701005
FaRBE
Fachkräfte regional für Bürgerschaft-
liches Engagement
Donnerstag, 7. Juli, 9 bis 11 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Gebührenfrei
Kurs Nr. 16F0701006
Intuition, Instinkt und Inspiration
Quellen des höheren Wissens sinnvoll nutzen
Interaktiver Vortrag von Céline von Knobelsdorff, Psychologische Beraterin, Trainerin, Autorin
Donnerstag, 14. April, 19:30 bis 20:30 Uhr
von Knobelsdorff, Céline | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 14 | 6,00/6,00€
Kurs Nr. 16F0721003
Intuition, Instinkt und Inspiration
Quellen des höheren Wissens sinnvoll nutzen
Interaktiver Vortrag von Céline von Knobelsdorff, Psychologische Beraterin,
Trainerin, Autorin
Freitag, 22. April, 19 bis 20:30 Uhr
von Knobelsdorff, Céline | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 17 | 8,00/8,00€
Kurs Nr. 16F0721006
noch freie Plätze Authentisch leben
Schulung der Achtsamkeit und Intuition
Impuls-Vortrag von Dr. Rainer Eggebrecht,
Lehrtherapeut in Gesprächs- und Focusing-
therapie
Mittwoch, 20. April, 19:15 bis 20:45 Uhr
Eggebrecht, Dr. Rainer | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 7 | 8,00€
Kurs Nr. 16F0721010
noch freie Plätze Vor uns die Zukunft
Veränderung als Chance und Möglichkeit
Impuls-Vortrag von Dr. Rainer Eggebrecht,
Lehrtherapeut in Gesprächs- und Focusingtherapie
Dienstag, 10. Mai, 18:30 bis 20 Uhr
Eggebrecht, Dr. Rainer | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 6 | 8,00€
Kurs Nr. 16F0721012
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstelle
Unterhalt für minderjährige und
volljährige Kinder
Walter Bernhauer, Fachanwalt für Familienrecht, Mediator
Termin: 10.03.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Bernhauer, Walter | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 6 | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0810001
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstelle
Termin: 14.04.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 19 | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0810002
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstelle
Was passiert mit meiner Rente bei
Trennung und Scheidung?
Informationen von Rentenberatern
Termin: 12.05.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Eberle, Simone | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 17 | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0810003
Offene Treffen der ISUV-Bezirksstelle
Trennungsunterhalt – Ehegattenunterhalt
– Betreuungsunterhalt – Vorsorgeunterhalt – Aufstockungsunterhalt
Walter Bernhauer, Fachanwalt für Familienrecht, Mediator
Termin: 09.06.2016 | 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Bernhauer, Walter | Ulm, EinsteinHaus, Seminarraum 17 | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0810004

Thema: Umwelt

Gemeinsam Gärtnern in Ulm
Annette Schellenberg, Gärtnerin, Land-
schaftsarchitektin und Projektleiterin
am Stadthaus Ulm
In Zusammenarbeit mit dem BUND,
Regionalverband Donau-Iller
Termin: 16.02.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Schellenberg, Annette | Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 15H0108705
V. Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende
In Zusammenarbeit mit der lokalen agenda
ulm 21
Samstag, 12. März, 10 bis 16 Uhr
Gebührenfrei
Anmeldung im Agenda-Büro,
Telefon 0731 161 015 oder p.schmitzÄTulmPUNKTde
Süfke, Björn | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | Eintritt frei
Kurs Nr. 16F0108510

Gifte in der Umwelt

Termin: 03.05.2016 | 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
Wilhelm, Christoph | Ulm, EinsteinHaus, Club Orange | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0108710
Lebensraum Moor
Bildvortrag von Gerhard Schenk
Termin: 02.03.2016 | 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
| Ulm, EinsteinHaus, Unterer Saal | 5,00/4,00€
Kurs Nr. 16F0123029
Legende
Anmeldung nicht erforderlich Anmeldung nicht erforderlich
noch freie Plätze noch freie Plätze
nur noch wenige Plätze nur noch wenige Plätze
zur Anmeldung bitte persönliche Rücksprache zur Anmeldung bitte persönliche Rücksprache
keine Anmeldung mehr möglich keine Anmeldung mehr möglich
Prüfungen Prüfungen

Quelle: http://www.vh-ulm.de/cms/index.php?id=64&katid=1001&katvaterid=999&katname=Politik&kathaupt=16

2016-01-13 – Hochschule Aalen – von der Krise zum Crash – oder schaffen wir die Wende zu einer Nachhaltigen Welt-Gesellschaft

Der Vortrag ist für alle offen und KOSTENLOS!

Was?

Frieden – Wohlstand – Gerechtigkeit – weltweit – Von der Vision zur Realität.

Wer? Referent: Dr. phil. nat. Heinz H. W. Woithe

Dr. phil. nat. Heinz H. W. Woithe (Agentur Global Solutions)

Strategieberatung zu nachhaltiger Gestaltung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Wann? Mittwoch 13.01.2016 18.30 – 20.00 Uhr

Wo?
Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft – Raum: Audimax 133
Beethovenstraße 1
73430 Aalen
OpenStreetMap: http://www.openstreetmap.org/?mlat=48.8375&mlon=10.0739#map=14/48.8375/10.0739

Parkplätze:

Lageplan: Campus_LagePlan_Hochschule_Aalen

Download Anfahrtsskizze (0.98 MB)

Flyer:
Download Übersicht Parkplätze (2.39 MB)
20min Fussweg vom Bahnhof.

Veranstalter & Ansprechpartner: Prof. Dr. Ulrich Holzbaur & Ariane Kropp

https://www.hs-aalen.de/nachhaltigkeit

Flyer:
hochschule aalen technik und wirtschaft
Nachhaltigkeit_konkret_Vortragsprogramm.pdf