Do 13.09.2018 Wirtschaft und Menschenrechte Vortrag und Gespräch mit Andreas Zumach

Donnerstag, 13.09. um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung (leider zeitgleich mit dem PS13):

Wirtschaft und Menschenrechte
Vortrag und Gespräch mit Andreas Zumach , Korrespondent, Genf
Schon seit Ende der 1960er Jahre fordern Länder des Globalen Südens innerhalb der Vereinten Nationen rechtsverbindliche Regeln für transnationale Konzerne zur Einhaltung der Menschenrechtsnormen.
Seit 2014 wird im Rahmen des UN-Menschenrechtsrats in Genf nun neu verhandelt. Ein erster Grobentwurf liegt vor. Und wieder sabotieren die Regierungen der Industrieländer, darunter auch die deutsche Bundesregierung, die Gespräche und mögliche Vereinbarungen. Stehen wirtschaftliche Interessen über den Menschenrechten?
Eintritt frei, Spenden erbeten

image

Das Gesamtprogramm der Ulmer Friedenswochen findet sich hier: https://www.friedenswochen-ulm.de/events/

PS: „Ulmer Bürger Stiftung meets SingWerk Ulm e. V.“ am 13.09.18, 17.30 Uhr, vor dem Stadthaus Ulm

Anlässlich des Tags der Stiftungen wird das SingWerk Ulm e. V. unter Leitung von Siyou und Joe Fessele am

Donnerstag, 13. September 2018, 17.30 Uhr, vor dem Ulmer Stadthaus im Rahmen einer öffentlichen Chorprobe

auf das bürgerschaftliche Engagement der Ulmer Bürger Stiftung aufmerksam machen. Alle Interessierten sind sehr herzlich zu diesem besonderen Straßenmusikevent eingeladen.

Die Ulmer Bürger Stiftung unterstützt Projekte aus den Bereichen der Bildung und Erziehung, der Völkerverständigung, der Heimatkunde/Heimatpflege, des Umweltschutzes, der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des Gesundheitswesens oder der Wohlfahrtspflege in Ulm. Um der Projektvielfalt in unserer Stadt gerecht zu werden, benötigen wir unter anderem auch Spendengelder. Mit dieser Aktion möchte die Ulmer Bürger Stiftung auf sich aufmerksam machen und ein Bewusstsein für das gemeinschaftliche Miteinander in Ulm schaffen.

UNO-Menschenrechtsabkommen https://www.menschenrechtsabkommen.de/

UN-binding treaty https://www.business-humanrights.org/en/binding-treaty

Treaty Alliance http://www.treatymovement.com/

Kofi Annan wollte die UNO handlungsfähiger machen aber die 5 ständigen Mitglieder wollen nicht.

https://www.unric.org/de/pressemitteilungen/5119

Es sei vergebene Liebesmühe – man könnte auch ohne UNO-Reform viel machen.

Ergebnis/Resultate von NGOs außerhalb der UNO:

1. Verbot anti-personenmienen

2. Streubomben

3. Internationale Straffgerichtshof

3. Waffenhandel kontrollieren

4. Atomwaffenverbot

https://www.friedenswochen-ulm.de/event/gefaehrliche-konflikte-um-das-wasser-aus-tibet/