Dr. Sergey Lagodinsky im Cafe Kornhaus

die GRÜNEN Ulm laden ein:

Zwischen USA und Russland. Was wird aus unserer europäischen Demokratie? Wir laden herzlich ein zum Stammtisch der GRÜNEN mit Dr. Sergey Lagodinsky, Bewerber für die GRÜNE Liste zur Wahl des Europäischen Parlaments und Leiter des Referats Europäische Union / Nordamerika der Heinrich-Böll-Stiftung. Am 9. Oktober 2018, 19:00 Uhr, Café im Kornhauskeller, Ulm – aller Interessierten sind herzlich willkommen!

  • Kampf zwischen dem (leeren) Kühlschrank und dem TV Putin: alles ist besser
  • Russland: „Wir wissen wie man mit Flüchtlingen umgeht“ vs Europa – schwach, verweichlicht – von innen durch Ausländer gekapert – weil Sie (Europa) so schwach sind.

    Was wäre aus ihrer Sicht ein perfektes Miteinander auf der Welt im Kontext von USA, Israel, Europa, Russland, Syrien, Iran?

    Sind Sie für oder gegen das Atomabkommen mit dem Iran?

    Muss Europa sich (selbst) nuklearisieren aus Angst vor einem aggressiven Russland/China?

    Sind Sie für höhere Militärausgaben / Aufrüstung von Deutschland/NATO?

    Warum ist die UN(O) so zahnlos?

    „In der Zukunft kann man nicht mehr werteorientiert agieren sondern realpolitisch agieren“

    Kommentar: Ein grosses Problem ist Menschenrechte dem Kapitalismus opfern?

    EU: Rechtsstaats-Union statt Kapital-Union:

    „Demokratie Stresstest“

    Grundrecht-Schengen

    Vereinsrecht auf europäischer Ebene

    Medien in Russland wie China sind fest in staatlicher Hand.

    Es wird etwas Opposition/Kritik zugelassen aber prinzipiell zahnlos (wie bei uns die Linke).

    Pluralität der Medien durch EU-Recht sichern gegen Übernahme durch rechte Politiker wie Orban.